Massagen

Hier können Sie sich einen Überblick über die von mir angewandten Massagetechniken machen. Je nach den Bedürfnissen meiner Patienten werden diese individuell ausgewählt.

Tuina

Tuina stellt eine Säule der traditionellen chinesischen Medizin dar und setzt sich aus den chinesischen Wörtern tui(‚schieben‘, ‚drücken‘) und na(‚greifen‘, ‚ziehen‘) zusammen. Es umfasst verschiedene manuelle Techniken beispielsweise kneten, klopfen, reiben und vibrieren mit Fingern, Handflächen, – kanten, -ballen oder auch dem Ellenbogen. Darüber hinaus beinhaltet Tuina aktive und passive Bewegungen und Akupressur.

Tuina ist die älteste der TCM - Methoden und entstand lange vor der Akupunktur. Eine TCM Behandlung ohne Tuina ist im modernen China nahezu undenkbar. Es gibt ganz deutliche Hinweise darauf, dass jüngere westliche Behandlungsmetoden wie die Osteopathie und die amerikanische Chiropractik stark von der Tuina beeinflusst wurden.

Mehr als eine Massage

Tuina stellt eine eigenständige, manuelle Therapiemethode dar. Für die Diagnose nach den Lehren der TCM und die Anwendung der zahlreichen Tuina Griffe sind nicht nur westliche anatomische Kenntnisse, sondern auch Kenntnisse des TCM-Meridiansystems erforderlich.

Das Ziel nach der TCM ist es, den Fluss von Blut und Qi zu stimulieren, ein Gleichgewicht im ganzen Organismus herzustellen, zu harmonisieren aber auch den Körper zu erwärmen.

Auch wenn diese Methode Bestandteil der TCM ist, verhält es sich anders als bei der Akupunktur. Diese wurde von der WHO einer kritischen Analyse mit Bestätigung der Wirkungen unterzogen wurde. Mit Tuina hat sich die WHO noch nicht ausreichend auseinander gesetzt. Deshalb schöpfen wir die Anwendungsgebiete aus den Beobachtungen einzelner Therapeuten ohne wissenschaftliche Bestätigung.

 

 

Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage ist eine alternative Diagnose- und Heilmethode und beruht auf den Überlegungen des amerikanischen Mediziners William Fitzgerald (1872-1942). Sie besagt, dass der Fuß in viele kleine Areale aufgeteilt werden kann, die jeweils über gemeinsame Nervenbahnen mit Körper und Organbereichen korrespondieren. Mit bestimmten Massagetechniken sollen die jeweils in Verbindung stehenden Organe/Organsysteme diagnostisch bewertet und energetisch stimuliert werden können. Die Blutzirkulation kann, so Berichte einzelner Therapeuten, gezielt aktiviert, Energieblockaden können aufgelöst, Schmerz- und Verspannungszustände behoben werden.

Die Fussreflexzonenmassage als Teil meiner Leistung

Ich wurde in der von Hanne Marquardt weiterentwickelten Form unterrichtet und wende diese Methode an. Diese beruht auf ihrer jahrelangen praktischen Erfahrung und ihrem engem Austausch mit anderen Praktizierenden.

Wir bewerten die Fußreflexzonentherapie als komplementärmedizinische Methode ohne naturwissenschaftliche Beweisführung. Somit auch keine Anerkennung durch die evidenzbasierte Medizin. Gerne berate ich Sie zu den verschiedenen Anwendungsbereichen und ob sich eine Fußreflexzonenmassage in Ihrem Fall für die Behandlung eignet.