Psyche

Zu den psychisch belastenden Faktoren zählen an erster Stelle negativer Stress, Über- oder Unterforderung, Angst, Wut, Ärger, Verzweiflung, Neid, Druck, Depression oder Konkurrenzkampf und natürlich Mobbing.

Wie schlechte Ernährung und schädliche Umwelteinflüsse erhöhen auch belastende seelische Faktoren die nervliche Aktivität, die Muskelspannung und fördern wohl auch die Übersäuerung des Bindegewebes.

Positive Einflüsse wie Freude, Erfolg, Anerkennung oder sogar Verliebtsein dagegen wirken entspannend und gesundheitsfördernd auf den Stoffwechsel.